Beratung für Kinder, Jugendliche und ihre Angehörigen

Der Tod eines Kindes, eines Jugendlichen oder eines Elternteils stellt die gesamte Familie vor ungeahnte Probleme und Belastungen. Die Beratungsstelle «Kindertrauer» möchte Betroffene niederschwellig begleiten, stärken und damit einen Teil zur Bewältigung dieser schwierigen Situation beitragen. 

Die Beratungsstelle «Kindertrauer» bietet Unterstützung in Form von:

  • Persönlicher und ressourcenorientierter Begleitung in Einzel- oder Gruppengesprächen. 
  • Individueller Begleitung trauernder Familien. 
  • Begleitung trauernder Geschwisterkinder vor und während der Abschiedsfeier.
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Gestaltung von Abschiedsritualen (auch in Kindergärten und Schulen).
  • Weiterbildungen für interessierte Eltern oder Fachgruppen zum Thema Tod, Abschied und Trauer.
  • Literaturempfehlungen.

Die Beratungsstelle «Kindertrauer» ist ein Angebot der Basler Münstergemeinde und steht allen Menschen zur Verfügung, unabhängig von ihrer religiösen Zugehörigkeit oder von ihren finanziellen Mitteln.

Tage der offenen Türe

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Räumlichkeiten zu besichtigen, Literatur anzuschauen und mit uns ins Gespräch zu kommen. Für Kinder hat es genügend Spielsachen.
Freitag, 20.05.2022, 15.00 bis 19.00 Uhr
Sonntag, 22.05.2022, 12.00 bis 15.00 Uhr
Susanne Wellstein heisst Sie am Steinengraben 42 herzlich willkommen.

Jahresbericht 2021: Download
Jahresbericht 2020: Download

Kontakt
Beratungsstelle «Kindertrauer»
Steinengraben 42 
4051 Basel
Tel. 078 324 40 90
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leitung
Susanne Wellstein, Fachfrau für Gesundheit, Religionspädagogin, Weiterbildungen in Palliative Care und Trauerbegleitung

Spenden
Förderverein Münster Basel
Verwendungszweck «Kindertrauer»
4002 Basel
PC-Konto 89-627658-5
IBAN CH20 0900 0000 8962 7658 5

Download QR-Einzahlungsschein, Verwendungszweck: Kindertrauer

Mit TWINT spenden

Spenden ab 100.– können von den Steuern abgezogen werden.